Dry Needling - Die Trigger Point Therapie

Dry Needling ist eine sehr effektive Form der Trigger Point Therapie. Dry Neegling ist nicht nur bei der Therapie von einem myofaszialen Schmerzsyndrom (Schmerzen im Bewegungsapparat) geeignet sondern auch bei Beschwerden in den Faszien (Bindegewebe).

 

Dry Needling – Die Trigger Point Therapie

Dry Needling ist eine sehr effektive Form der Trigger Point Therapie. Dry Neegling ist nicht nur bei der Therapie von einem myofaszialen Schmerzsyndrom (Schmerzen im Bewegungsapparat) geeignet sondern auch bei Beschwerden in den Faszien (Bindegewebe). Bei der Behandlung wird ein Trigger Point mit einer sterilen Nadel behandelt. Die Bezeichnung Dry Needling bezieht sich auf den Aspekt dass kein Medikament oder Ähnliches auf die Nadel aufgetragen wird.

 

Während dem Dry Needling wird durch den Nadelstich die Sauerstoffversorgung in der kontaktierten Muskelfaser und der Faszie stimuliert. Dies führt dazu dass Entzündungen reduziert werden, die Durchblutung lokal verbessert wird und die lokale Spannung im Gewebe kurzzeitig aber auch nachhaltig reduziert wird.

 

 

Der Nadelstich in den Trigger Point erzeugt eine kurze Kontraktion und eine damit verbundene Zuckung des Muskels. Diese Zuckung wird von Patienten oft als angenehmer, „guten Schmerz“ mit einem Gefühl der Freisetzung beschrieben.

 

Dry Needling entspricht nicht der Akkupunktur

Obwohl beim Dry Needling oft Akkupunkturnadeln verwendet werden unterscheiden sich die beiden Techniken. Das Ziel beim Dry Needling ist es verschiedene Trigger Points zu behandeln welche in der Vorbesprechung oder Vorbehandlung identifiziert worden sind. Ziel ist es durch eine gezielte Kontraktion der Muskeln ein myofasziales Schmerzsyndrom, verklebte Fasern oder das Bindegewebe zu behandeln.

 

Im Gegensatz dazu ist der Ansatz der Akkupunktur unterschiedlich. So werden bei der Akkupunktur verschiedene Akkupunkturpunkte an verschiedene Stellen stimuliert um ein anderes Ergebnis wie Entspannung, Krankheitsheilung etc. zu bewirken.

 

Dry Needling entstand aus den klinischen Untersuchungen heraus in deren Zuge Injektionen an Trigger Points vorgenommen worden sind. Mit der Zeit wurde den behandelten Ärzten bewusst dass es weniger die Injektion an sich war sondern der Einstich welcher zu einer Entspannung im Trigger Point geführt hat.

 

Der tschechische Doktor Karel Lewit (1916 – 2014) galt mit seine 1979 veröffentlichten Artikel über die Behandlung von myofaszialen Schmerzen mit der Dry Needling Therapie als Wegbereiter und entwickelte in den 80er Jahren mit Kollegen ein umfassendes Konzept zur Schmerzbehandlung mit der Dry Needling Therapie.

 

 

Dry Needling ist heute eine weltweit und erfolgreich eingesetzte Therapie zur Schmerzlindlerung.

Verschiedene Therapieformen des Dry Needlings

Beim Dry Needling werden zwei verschiedene Methoden angewendet.

 

-          Intramuskuläre Stimulation (IMS)

-          Dry Needling an der Hautoberfläche (SDN – superficial Dry Needling)

 

Bei der Instrmuskulären Stimulation (IMS) wird eine Nadel direkt in den Trigger Point oder das Bindegewebe eingestochen. Dies führt zu einem lokalen Muskelzucken. Bei einigen Patienten kommt es dabei zu sehr starken Zucken des Muskels.

 

 

Bei der SDN Methode wird die Nadel nur geringfügig in die Haut eingeführt. Dies erfolgt meistens einige Millimeter oberhalb des Trigger Points und führt zu ähnlichen aber nicht so starken Reaktionen und Zuckungen.

 

Zusammenfassung

Wenn Dry Needling von einem erfahrenen und professionellen Therapeuten durchgeführt wird handelt es sich dabei um eine sehr sichere und erfolgsversprechende Therapie. Jedoch ist eine entsprechende Behandlung und Gespräch vor der Dry Needling Therapie notwendig um die Trigger Points und Schmerzen exakt zu bestimmen.

 

 

Da die Nadeln beim Dry Needling in die Haut eindringen ist auf Hygiene besonders zu achten.


Write a comment

Comments: 0

SOCIAL MEDIA

 

KONTAKT:

 

Wir sind jederzeit für dich da:

+41 44 814 19 19

info@halle41.ch

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

 

Montag bis Freitag

06.30 Uhr bis 21.30 Uhr

 

Samstag und Sonntag 

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Feiertage:

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 



Das grösste & hochwertigste Fitness Netzwerk der Schweiz mit über 200 Studios - Die Halle 41 ist ein GymHopper Partner

Mit Gymhopper verpasst du nie mehr ein Training. Du trainierst ohne Aufpreis in über 190 der besten, eigenständigen Fitnessstudios der Schweiz. Alles, was du brauchst, ist die Gymhopper- App und ein Abo in einem von unseren Partnerstudios


Bewerte unser Gym