Yoga, Entspannung für Körper und Geist

Mehr als 200 tausend Menschen praktizieren hier zu Lande die philosophische Lehre aus Indien. Zum einen, um zu entspannen, zum anderen aber auch, um den Alltag hinter sich zu lassen und Körper und Geist in Einklang zu bringen.

 

 

Yoga: Wege zur Entspannung und für mehr Bewusstsein

Yoga liegt weiterhin voll im Trend. Und inzwischen hat sich auch in der Schweiz eine richtige Bewegung gebildet. Mehr als 200 tausend Menschen praktizieren hier zu Lande die philosophische Lehre aus Indien. Zum einen, um zu entspannen, zum anderen aber auch, um den Alltag hinter sich zu lassen und Körper und Geist in Einklang zu bringen.

 

 

Das sollte man über Yoga wissen

Die indische Philosophie unterscheidet insgesamt sechs klassische Schulen. Eine davon ist Yoga, wobei vor allem in Europa und Nordamerika der Fokus dabei auf den körperlichen Übungen liegt. Es handelt sich insofern um eine moderne Form, die mitunter einer New Age-Lebenseinstellung entspricht und weniger komplex als die eigentliche indische Lehre ist. Der Fokus liegt dabei auf einem ganzheitlichen Ansatz, mit dem der Körper mit dem Geist und der Seele in Einklang gebracht werden soll. Neben verschiedenen körperlichen Übungen, kommen dazu auch Atem- und Meditationstechniken zum Einsatz. Zu diesen Techniken gehören verschiedene Bewegungsabläufe und Körperhaltungen, die Atemführung, innere Konzentrationspunkte und Matras sowie Mudras. Fitness-Aspekte kamen wiederum erst in den 90er-Jahren hinzu.

So oder so wird Yoga aber bereits seit Jahrhunderten praktiziert. Die ersten schriftlichen Überlieferungen datieren immerhin auf das Jahr 700 vor Christus. Eine Zusammenfassung der Lehren geht wiederum auf den Gelehrten Patanjali zurück, der vier Wege in vier Büchern beschrieb. Dazu gehören meditative Ansätze (Raja Yoga) sowie der Jnana Yoga (Erkenntnis), Karma-Yoga (selbstloses Handeln) und Bhakti-Yoga (Hingabe bzw. Liebe). Daran zeigt sich auch ein gewisser religiöser Zusammenhang zum Buddhismus und Hinduismus. Die ursprüngliche Lehre verstand sich daher auch als einen Weg, um die eigene Begierde zu zügeln und sich spirituell zu reinigen. Heutzutage wird es aber vor allem zur Förderung der Gesundheit praktiziert.

So wirkt Yoga auf Körper und Geist

Die verschiedenen Übungen in den Kursen haben nachweislich positive Effekte und zwar sowohl auf die Psyche wie auch auf die physische Gesundheit. Bei verschiedenen Krankheitsbildern kann das Training zur Linderung von Beschwerden führen. Das gilt insbesondere für Schlaf- und Durchblutungsstörungen, für Nervosität, aber auch für Kopf- und Rückenschmerzen. Viele Krankenkassen erstatten daher inzwischen die Kosten für Kurse im Rahmen der Präventionsarbeit. Dabei bezieht sich die Prävention insbesondere auf Stresserkrankungen.

Und gerade deswegen wird es auch von immer mehr Menschen praktiziert. Die Übungen haben eine beruhigende, ausgleichende Wirkung - sie helfen dabei zu entspannen. Durch die verschiedenen Atemübungen und durch Meditation kann im Übrigen das eigene Bewusstsein geschärft werden. Das hilft zum Beispiel dabei, zu einer positiveren Einstellung zu finden, indem dabei der Umgang mit anderen Menschen reflektiert und zukünftig anders gestaltet wird.

Man kann aber nicht nur Entspannung durch Yoga erreichen. Vor allem verbessert man mit den Übungen das eigene Körpergefühl. Kraft, Flexibilität und der Gleichgewichtssinn werden gestärkt und geschult. Genauso profitiert die Rückenmuskulatur. Sie wird gekräftigt, was unter anderem eine bessere Körperhaltung bedingen kann. Dem nicht genug werden inzwischen sogar besondere Formen praktiziert, wie zum Beispiel Hormon-Yoga.

Insgesamt betrachtet ist Yoga somit eine Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun. Nicht ohne Grund basieren die Kurse auf einer Tradition, die über viele Jahrhunderte gepflegt wurde und sich stetig weiterentwickelt hat.

 


Write a comment

Comments: 0

SOCIAL MEDIA

 

KONTAKT:

 

Wir sind jederzeit für dich da:

+41 44 814 19 19

info@halle41.ch

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

 

Montag bis Freitag

06.30 Uhr bis 21.30 Uhr

 

Samstag und Sonntag 

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Feiertage:

09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 



Das grösste & hochwertigste Fitness Netzwerk der Schweiz mit über 200 Studios - Die Halle 41 ist ein GymHopper Partner

Mit Gymhopper verpasst du nie mehr ein Training. Du trainierst ohne Aufpreis in über 190 der besten, eigenständigen Fitnessstudios der Schweiz. Alles, was du brauchst, ist die Gymhopper- App und ein Abo in einem von unseren Partnerstudios


Bewerte unser Gym